Friedrichstraße 48 • 01067 Dresden • Tel.: 03 51/ 43 91 50
Die beiden Mitarbeiterinnen im Sozialen Dienst binden sich ein in das Bemühen der Einrichtung, das Wohlbefinden der Bewohnerinnen und Bewohner positiv zu beeinflussen und ihren Alltag zu bereichern.
Um an dieser Zielstellung zu arbeiten, gestalten wir verschiedene Angebote, die in einer G r u p p e   erlebt werden können. Dazu zählen Sitztanz, heiteres Gedächtnistraining, Basteln und kreatives Gestalten, Singerunden, Malen, Backen und die Durchführung kleinerer Feiern, wie z.B. die monatlichen Geburtstagsfeiern.
Aber auch die Vorbereitung und Durchführung von Festen im Jahreskreis und von Ausflügen und Ausfahrten liegen in unseren Händen. Ziel dieser Angebote ist es, die sozial - kommunikativen Fähigkeiten zu erhalten und zu fördern.

Darüber hinaus machen wir Angebote, die auf den   E i n z e l n e n   zugeschnitten sind mit dem Ziel, individuellen Wünschen und Bedürfnissen gerecht zu werden. Dabei haben wir auch die Möglichkeit, auf akute Situationen zeitnah reagieren zu können.
Wichtig ist uns dabei besonders, die Zeit des Einlebens in unser Haus zu begleiten.
Neben dem Anliegen, eine individuelle Aktivierung und Begleitung anzubieten ist es uns hier besonders wichtig, eine Erlebnisebene zu schaffen, die "Zeit haben" und "Ernst nehmen" vermittelt. Dabei sind am Bett der Pflegebedürftigen und Kranken oft die Hände wichtigstes Kommunikationsmittel. Gerade dementiell veränderte alte Menschen sind sensibel für Berührungen und Zärtlichkeiten.
Kapelle
Eine wichtige Säule unserer Arbeit ist das 
G e b e t   - miteinander und füreinander. Die Kultur des Gebetes zu pflegen ist ein besonderes Anliegen in unserem Haus und wird von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern getragen.
   
     
   • 23.10.2017 11.14 Uhr © Altenpflegeheim "St. Michael" 2016