Friedrichstraße 48 • 01067 Dresden • Tel.: 03 51/ 43 91 50
Den Erstkontakt zwischen zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohnern bzw. deren Angehörigen und der Einrichtung stellen der Heimleiter bzw. die Pflegedienstleiterin her. Das erste Gespräch dient dem gegenseitigen Kennenlernen, dem Aufbau eines Vertrauensverhältnisses, dem Vorstellen des Hauses und der Besprechung der notwendigen Vorüberlegungen und Schritte im Zusammenhang mit einem Umzug in unsere Einrichtung. Die Gesprächspartner erhalten umfangreiche Informationen über das Leben in unserem Haus, über Leistungen und Leistungsgrenzen. Dabei ist die Möblierung des Bewohnerzimmers und das Mitbringen privater Gegenstände ein genauso wichtiges Thema wie die Finanzierung des Heimplatzes oder die Erläuterung versicherungstechnischer Fragen. In diesen Gesprächen wollen wir helfen, Unsicherheiten, Berührungsängste und Gewissenskonflikte abzubauen. Leben unter den Vorzeichen von Pflegebedürftigkeit kann auch lebenswertes Leben sein und in einer stationären Einrichtung eine Steigerung der Lebensqualität bedeuten.

Wir bemühen uns, für jeden Hilfesuchenden der zu uns kommt, da zu sein und Zeit zu haben. Wenn notwendig, muss ein Gesprächstermin vereinbart werden. Bei all dem wissen wir, dass wir nicht jedem helfen können. Dennoch soll jeder in seinem individuellen und ganz persönlichen Pflegeproblem ernst genommen werden. Ausdruck dessen ist die gemeinsame Suche nach Lösungen. Dafür bieten wir die notwendige Kompetenz.

 
Name:  
Straße:  
PLZ und Ort:  
E-mail:   
Telefon:  
Telefax:  
 
 
Ihre Mitteilung:  
Rufen Sie mich bitte zwecks Vereinbarung eines Gesprächstermins unter o.g. Telefonnummer an.
 
    
 
   
     
   • 23.10.2017 11.16 Uhr © Altenpflegeheim "St. Michael" 2016